Okt 12

Platzwunder gibt es überall Zuhause

Denkt man an ein Badezimmer kommen einem natürlich  als allererstes die Dusche das Waschbecken und die Toilette und gegebenenfalls  eine Badewanne. Dies ist je nach Badezimmer verschieden, denn in vielen  Wohnungen gibt es keine Badewanne, da dies von Platz her nicht möglich ist und  auch die Toilette ist bei vielen in einem separaten Raum. Doch gerade, wenn man  wenig Platz hat, braucht man entsprechende Badezimmermöbel, um dort alles  unterzubringen. Denn man hat Handtücher, Shampoos und Duschgels und vieles mehr,  das man täglich im Badezimmer braucht. Eines der gängigsten Badezimmermöbel ist der Spiegelschrank, denn  so werden gleich zwei Funktionen erfüllt, denn ein Bad ohne Spiegel ist sowieso  für die meisten unvorstellbar und man kann aber auch seine Zahnbürste und vieles  mehr dort unterbringen. Gerade bei den Badezimmermöbel sollte man darauf achten,  dass sie nützlich und trotzdem schön sind, wobei es die am besten bei http://www.moebel-online123.de gibt. Denn das ist ein Raum in dem man  täglich mindestens zwei mal ist, denn man richtet sich dort vor dem aufstehen  und spätestens wieder bevor man schlafen geht. Hat man Abends noch etwas anderes  vor verbringt man meist auch unter Tags nochmal eine gewisse Zeit dort. Deshalb  sollte man sich auch wohl fühlen und darauf achten, dass es immer so sauber ist,  dass es für einen selbst noch erträglich ist. Denn gerade im Badezimmer ist die  Hygiene besonders wichtig, auch wenn man gerade hier schnell das Gefühl hat  lange nicht mehr geputzt zu haben, da man auf weißen Fliesen jeden Fussel und  die Haare sieht und es deshalb schnell wieder dreckig und ungeputzt  wirkt.

0
comments

Dez 04

Vieles kann man selber machen: Bastelshops unterstützen die Kreativität

© Gerd Altmann / pixelio.de

Ein liebevoll gestaltetes Kinderzimmer oder eine Küche, die sich wohltuend von den standardisierten Werbekatalogen unterscheidet. Mit bereits kleinen selbst gemachten Details kann jeder Raum, jedes Büro eine ganz besonders persönliche und individuelle Note erhalten. Ein Bastelshop liefert nicht nur die passenden Zutaten, sondern meist gleich eine Menge Ideen hinterher.

Ein gut sortierter Bastelshop wie www.didagoshop.de bietet mehr an als Farben und Leinwände. Glitzerstrasssteine in unterschiedlichsten Größen und Farben, Gold- und Silbermaterialien, Malbücher mit Vorlagen und Anleitungen. Wer fantastische Ideen hat und nur noch nicht so recht weiß, wie die eine oder andere Idee in die Realität umzusetzen ist, wird sich in einem Bastelgeschäft wie in einem irdischen Paradies vorkommen. Alles ist möglich! Bilder mit Steinen, Stoffen und Glasstücken veredeln! Blumenkränze mit schönsten Seidenblumen verarbeiten! Der Kreative wird sich immer mehr in den Bastelshop verlieben, der das Leben wieder etwas bunter und individueller macht.

Ein Kinderzimmer mit selbst gemalten Bildern wird von den Kindern immer mehr geliebt und geschätzt werden als nur gekauftes Zubehör. Nichts Schöneres für ein Kind, als gefragt zu werden: “Hast Du das selbst gemalt?”, und ein stolzes “Ja” zur Antwort geben zu können.

Auch Erwachsene sollten nie aufhören, ihrer Kreativität immer neue Impulse zu geben. Sich Zeit und Muse zu nehmen und entspannt zu stöbern, wird neue Ideen freisetzen und preisgünstig Haus und Wohnung verschönern. Der Mehrwert ist unbezahlbar, die Materialien nicht. Es hat durchaus etwas Meditatives, sich handwerklich und künstlerisch mit einer Aufgabe zu beschäftigen. Etwas mit eigenen Händen und Gedanken zu schaffen. Wer würde da nicht stolz auf sich sein? Mehr Mut zu einem kreativeren Leben bitteschön!

0
comments

Nov 01

Die erste Couch

Wie oft müssen Eltern die Wünsche ihrer Kinder erfüllen, dies fängt schon in jungen Jahren damit an, dass sie bestimmte Spielsachen unbedingt haben möchten und dies versuchen sie durchzusetzen, indem sie lange Zeit weinen. Oder der Besuch im Supermarkt kann auch schnell in einer kleinen Auseinandersetzung enden, denn wenn sie erst mal eine Süßigkeit gesehen haben, ist es sehr schwer sie dann davor abzuhalten, diese haben zu wollen. Hier muss man dann erst mal gewisse Kompromisse eingehen, so muss man sein Kind dann vor die Wahl stellen, welches der vielen Dinge die es sich ausgesucht hat es haben möchte, denn sonst hat man schneller als einem lieb ist einen vollen Einkaufswagen.

Werden sie dann älter, werden meist auch die Wünsche größer, so dauert es nicht lange, bis sie nach dem eigenen Fernseher oder Computer fragen. Hat man hier eine Entscheidung getroffen, hat man vielleicht ein paar Wochen seine Ruhe, doch dann kommt schon das nächste Problem, denn hat man erst mal einen Fernseher bekommen, benötigt man ja auch eine Couch, von der aus man ganz bequem TV schauen kann. Außerdem wird es ab einem gewissem Alter für die Kinder immer wichtiger ihre eigene Privatsphäre zu haben und so verkriechen sie sich mit ihren Freunden immer öfters in ihre Zimmer. Dies ist meist das nächste Argument dass sie in der Diskussion um eine Couch aufführen, denn wo sollen denn die Freunde sonst sitzen. Fragen sie dann aber erst mal nach einen eigenen Auto kommt einem die Diskussion um die erste eigenen Couch schon wieder sehr unbedeutend vor.

0
comments

Okt 08

Das Internet als Shoppingmeile

Shopping und Einkaufsbummel. Das macht vor Allem Frauen Spaß. Durch Viele Läden schlendern und dabei alles anprobieren und anziehen was nicht Niet und nagelfest ist. Da kann man schnell mal einige Kilometer zurücklegen. Da wird sich dann natürlich auch über die ein oder andere Blase an den Füßen oder schmerzende Beine beklagt. Wer ausgiebig shoppen will und das auch noch möglichst bequem tun möchte, für den gibt es aber zum Glück eine Alternative zu den vielen Einkaufspassagen. Die Lösung ist ganz einfach. Das Internet. Das World Wide Web bietet mittlerweile alles was das Herz begehrt. Ob man einen Schuhe Online Shop sucht oder ob man sich bei den vielen Shops, die Kleidung anbieten, umsehen möchte, im Internet ist alles nur wenige Klicks mit der Maus entfernt. Anstatt von der Edelboutique in der Fußgängerzone bis zum zwei Kilometer entfernten Schuhgeschäft zu laufen, klickt man sich in wenigen Sekunden vom Klamotten- zum Schuhe Online Shop. Man sieht also, dass das Internet die ideale Shoppingmeile ist, auf der man sich keine schmerzenden Füße wegen einer kilometerlangen Einkaufstour holt.

Ein andere großer Vorteil ist, dass man im Netz auch Preise besser miteinander vergleichen kann. Auf einen Blick hat man im Web die Preise nebeneinander stehen, während man so erst von einem Ladengeschäft zum anderen gehen muss um das günstigere Angebot zu finden. Wer sich also das nächste Mal zu einer ausgiebigen Shoppingtour entscheidet, der sollte sich vorher besser überlegen, ob er sich schmerzende Füße einhandeln möchte, oder einfach und bequem von zu Hause aus einkaufen möchte.

0
comments